Schneechaos in Bayern legt Unterricht lahm

Von
Jonas Schneider
|
4
.
December 2023
|
| sponsored
Schneechaos in Bayern legt Unterricht lahm

Schneemassen sorgen an bayerischen Schulen für Beeinträchtigungen (Quelle: Envato)

München. In Oberbayern und Schwaben hat der Wintereinbruch am Montag für Ausfälle und Einschränkungen im Schulbetrieb gesorgt. Durch den extremen Schneefall am vergangenen Freitag und Samstag konnten zahlreiche Schüler:innen wegen Verkehrsbeeinträchtigungen und Zugausfällen nicht zur Schule kommen. Teilweise wurde auf Distanzunterricht umgestellt.

Weil am Wochenende der Wintereinbruch für enorme Schneemassen gesorgt hat, war am Montag, in Bayern vielerorts kein normaler Schulbetrieb möglich. Besonders betroffen war der Landkreis Starnberg, wo die Schulen vorerst weiter geschlossen bleiben. Für die Klassenstufen 1 bis 6 wurden Angebote zur Notbetreuung eingerichtet. In den Sekundarstufen ist es den Schulen überlassen, ob der Unterricht vorerst entfällt oder auf Distanzunterricht umgestellt wird. Diesen hatte der Landkreis Mühldorf für Montag sogar flächendeckend angeordnet. Durch die starken Schneefälle mussten auch in Augsburg 20 Schulen ganz oder teilweise geschlossen bleiben. Grund dafür sei die Schneelast auf den Dächern. Diese sei so hoch, dass die Statik der Gebäude nach dem Räumen des Schnees überprüft werden müsse. 

Vielerorts sind witterungsbedingte Verkehrseinschränkungen Schuld an der Störung des Schulbetriebs. Der Zugbetrieb der Bayerischen Regiobahn bleibt vorerst komplett eingestellt. In München mussten zwar keine Schulen geschlossen bleiben, es waren jedoch alle Kinder entschuldigt, die wegen der Witterungsbedingungen nicht oder erst verspätet zum Unterricht kommen konnten. Der Betrieb der S-Bahn-Linien bleibt für Montag weitgehend eingestellt, Straßenbahnen fahren keine. Auch im Busverkehr kommt es noch zu Ausfällen und Verzögerungen. Im Zugverkehr sei laut der Deutschen Bahn noch bis Wochenmitte mit starken Einschränkungen zu rechnen.

Anzeige
Mehr zum Thema
Neuste Artikel
Kommentare
No items found.