Politischer Auftakt für nachhaltige Bildung: “Gemeinsam Zukunft gestalten”

Von
Franziska Bach
|
1
.
February 2023
|
| sponsored
Politischer Auftakt für nachhaltige Bildung: “Gemeinsam Zukunft gestalten”

Düsseldorf. Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) reiht sich seit Beginn 2023 auf der politischen Bildungsagenda ganz vorne ein. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) startet das Jahr mit neuen Vorsätzen: „Lernen. Handeln. Gemeinsam Zukunft gestalten“, so lautet es in einer  Pressemitteilung vom 2. Januar. Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger führt dabei große Herausforderungen wie den Klimawandel ins Feld, der Anlass für zukunftsfähiges Denken und Handeln gebe.

Hintergrund der Kampagne

Bisher kam in die Verwirklichung von BNE nur langsam Bewegung. Der entscheidende Auftakt für eine flächendeckende Einführung im schulischen Bereich blieb bisher unangetastet, bis heute ist BNE mehr fakultativer Zusatz als ein klares Bildungsziel. Das will der BMBF nun ändern, indem BNE im gesamten Bildungssystem fest verankert wird. Hinzu kommt die Verbreitung von Impulsen, die nachhaltige Themen bildungsgerecht in Szene setzen. Zum anderen fokussiert die Kampagne auch die Gewinnung neuer Akteur:innen, die sich für eine nachhaltige Gesellschaft einsetzen wollen. Noch sei der Zugang zu dem jungen Thema schwerfällig und soll durch die Bekanntmachung mehr öffentliches Interesse finden. Demzufolge zeigt die Kampagne konkrete Lösungs- und Handlungsmöglichkeiten für globale Herausforderungen auf und setzt das übergreifende Ziel, BNE strukturell bis 2030 im gesamten Bildungssystem etabliert zu haben – BNE fällt zudem unter die 17 Entwicklungsziele, die 2015 von den Vereinten Nationen im Rahmen der Agenda für nachhaltige Entwicklung mit Blick auf das Jahr 2030 beschlossen worden sind.

Insbesondere für dieses Jahr sei relevant, BNE mehr in Form von Networking und Transparenz zu fördern sowie einen konstruktiven Austausch darüber ins Leben zu rufen. Dafür sind zahlreiche Veranstaltungen und Netzwerktreffen angedacht, um Chancen und Angebote durch lokale Treffen stärker auszubauen. Das erste Event fand im Rahmen der Kampagne am 23. Januar im Berliner Museum für Naturkunde statt, bei dem weit über einhundert Gäste eingeladen waren, darunter Start-Ups, Organisationen, Vereine und BNE-Aktivist:innen, die in Ausstellungen und Wrap-Ups ihre Visionen teilten. Der nächste Stammtisch am 6. Februar wird sich um die Frage drehen, wie Kommunen an der neuen BNE-Kampagne ‘Wir sind BNE’ mitwirken können. 

Ihr seid interessiert und wollt mehr zu diesem Thema erfahren? Dann werft einen Blick in den Nationalen Aktionsplan. Das BMBF hat zudem selbst einen kurzen Erklärfilm über Bildung für Nachhaltige Entwicklung gedreht. 

Anzeige
Mehr zum Thema
No items found.
Neuste Artikel
Kommentare
No items found.
No items found.