"Schule muss anders": Bundesweiter Bildungsprotesttag am 23. September

Von
Redaktion
|
19
.
September 2023
|
| sponsored
"Schule muss anders": Bundesweiter Bildungsprotesttag am 23. September

Die Initiative "Schule muss anders" ruft am kommenden Samstag zu einem bundesweiten Bildungsprotest auf (Quelle: Schule muss anders)

Lehrer News hat bereits über die Hintergründe der Initiative berichtet. Im Folgenden der Aufruf des Bündnisses:

Wir wollen gemeinsam in verschiedenen Bundesländern auf die Straße gehen!

Warum?

Unsere Gesellschaft erlebt aktuell eine der schwersten Bildungskrisen seit Gründung der Bundesrepublik. Ein enormer und sich vergrößernder Mangel an Lehrer*innen und Erzieher*innen trifft auf ein veraltetes, unterfinanziertes und segregiertes Bildungssystem, das sozial ungerecht ist und notwendige Aufgaben wie Digitalisierung und Inklusion wurden viel zu lange verschlafen hat.


Start: 11 Uhr, Brandenburger Tor

Abschlusskundgebung: 12:05 Uhr, Rotes Rathaus

Wie ist es bei Dir in der Kita oder an der Schule? Wie erlebst du die Bildungskrise?

Es ist höchste Zeit, die Weichen raus aus der Bildungskrise und hin zu einer echten Bildungswende zu einem  gerechten und inklusiven Bildungssystem zu stellen, das auf die Zukunft vorbereitet!

Schließ Dich jetzt an! Tritt hier dem Telegram-Kanal zum Bildungsprotesttag bei und bleib auf dem Laufenden: https://t.me/Bildungsprotest2023

Weitere Infos und Materialien zum Bildungsprotesttag gibt es in dem Kanal und hier in Kürze. Doch eins ist klar: Je mehr wir sind, desto lauter sind wir und desto besser werden wir gehört!

Bist du schon dabei? Macht dein Bundesland schon beim Bildungsprotesttag mit? Wenn du unsicher bist oder in deiner Stadt etwas organisieren willst, schreib uns an info@schule-muss-anders.de und meld dich jetzt hier zum bundesweiten Vernetzungstreffen zum Bildungsprotest am Di., 6.6., 19:30 bis 21 Uhr an!

Wenn du Nachfragen hast, schreib uns oder ruf uns einfach an unter 0151 47970251.

Wir appellieren als Lehrkräfte, Erzieher*innen, Schüler*innen, Eltern, Lehramtsstudierende und Wissenschaftler*innen sowie Gewerkschaften, Bildungsorganisationen und -initiativen an die politischen Entscheidungsträger*innen in Bund und Ländern, jetzt die Weichen für ein gerechtes und inklusives Bildungssystem zu stellen, das auf die Zukunft vorbereitet! Dafür fordern wir:

  1. SONDERVERMÖGEN Bildung & ausreichende Finanzierung
  2. AUSBILDUNGSOFFENSIVE für Lehrer*innen und Erzieher*innen
  3. Schule ZUKUNFTSFÄHIG und INKLUSIV machen
  4. echter BILDUNGSGIPFEL auf Augenhöhe

#Bildungswende #SchuleMussAnders #KitaAuch

Folge uns auch auf Instagram, Twitter oder TikTok. Für Berliner*innen gibt es diesen berlinweiten Telegram-Kanal.

Anzeige
Mehr zum Thema
Neuste Artikel
Kommentare
No items found.