ZDB und Bundesverband der Fernstudienanbieter gehen neue Kooperation ein

Von
Redaktion
|
6
.
October 2022
|
| sponsored
ZDB und Bundesverband der Fernstudienanbieter gehen neue Kooperation ein

Berlin. Die Zukunft Digitale Bildung gGmbH und der Bundesverband der Fernstudienanbiete e.V. wollen künftig gemeinsam für eine nachhaltige Veränderung des Bildungssystems eintreten. Um genau dieses Thema geht es auch beim Zukunftskongress des Bundesverbands, der am Mittwoch den 9. November in vollständig digitaler Form stattfinden wird.

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger aus Bildungsunternehmen, PädagogInnen aber auch politische Vertreter und natürlich auch Vertreter anderer Verbände. Geplant sind zwei große Veranstaltungs-Panels mit Vorträgen und anschließenden Diskussionsrunden zu den Themen „Zukunft der Arbeit“ und „Politik & digitale Bildung – Bremse oder Wegbereiter?“.

Zukunftsforscher Tristan Horx wird die Runde am Vormittag mit einem „Future Talk“ beginnen. Seit seinem 24. Lebensjahr steht Tristan Horx als Speaker aus der Generation Y auf internationalen Bühnen. Als Referent auf internationalen Bühnen polarisiert er und regt zum kritischen Diskurs an. In seinem Beitrag „Zukunft der Bildung“ wirft Horx einen Blick auf die kommenden Jahre. Er wird unter anderem über die Macht von Megatrends sprechen, den Gesellschaftswandel beleuchten und eine neue Sinnökonomie in Bezug auf die Zukunft der Arbeit vorstellen.

Mit der zweiten Präsentation von Dr. Lutz Goertz, Leiter Bildungsforschung am mmb Institut - Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH, soll es am Nachmittag weitergehen. Das mmb Institut versteht sich als Denkwerkstatt und Impulsgeber für die Innovation von Bildung und Lernen. Vor diesem Hintergrund forscht und berät es zu den Themen Digitalisierung & Lernen, Bildungsmärkte & EdTech, Technologien & Standorte, Qualifikationen & Kompetenzen sowie Arbeitsmarkt & Berufe. Goertz wird in seinem Beitrag auf aktuelle Ergebnisse der „Trendstudie mmb Learning Delphi“ eingehen. „EduTuber“ und „Micro Learning“ werden ebenso Thema sein wie das Themenfeld der digitalen Prüfungen.

Der Bundesverband der Fernstudienanbieter e. V. (bis Oktober 2020 Forum DistancE-Learning) ist im November 2003 aus dem seit 1969 bestehenden Deutschen Fernschulverband e. V. hervorgegangen. Seit der Gründung des Fachverbandes vor mehr als 50 Jahren, unterstützt der Verband nachhaltig die Etablierung einer lernenden Gesellschaft.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, zwischen den Panels ist ausreichend Raum für digitales Netzwerken vorgesehen. Hier geht’s zur Anmeldung.

Anzeige
Mehr zum Thema
Neuste Artikel
Kommentare
No items found.